einheiTZbrei

We feed the World – Ich feede mir die Welt, wie sie mir gefällt

Posted in Uncategorized by humpaaa on 16. Juli 2009

Im Rahmen des achten Paderborner Webmontags habe ich mal wieder einen kurzen Vortrag gehalten. Unter dem Titel “We feed the World – Ich feede mir die Welt, wie sie mir gefällt” ging es dieses Mal um Feeds (RSS und Atom) im Allgemeinen und um Yahoo Pipes im Besonderen.

Dies ist ein nachträglich erstelltes Video. Es stellt in erster Linie ein Experiment dar. Ich bitte die schludrige Sprache zu entschuldigen und verweise direkt darauf, dass ich nicht seit 32 Jahren selbständig bin, sondern 32 komma selbständig bin. ;) Eventuell wird es demnächst eine bessere Version geben.

Ein Verweis zu den verwendeten Bildern folgt in den nächsten Tagen.

Vortragsfolien (PDF, ca. 11MB)

Kann Instrumentalmusik trauriger sein?

Posted in Uncategorized by humpaaa on 18. Dezember 2008

Trauriges Lied

Es ist immer wieder interessant, wie Leute auf mein Blog stoßen. Die Suchanfrage nach „trauriges Lied des Jahres“ hat mich allerdings daran erinnert, dass ich immer mal das schaurig-traurige „We are the massacre“ von World’s End Girlfriend posten wollte. Kann Instrumentalmusik trauriger sein? – Musik, wie ich sie mir für meine Beerdigung wünsche.

Disclaimer: Video und Musik nur konsumieren, wenn es eh egal ist, dass der Tag im Eimer ist. Daher Video erst nach einem Click:

(more…)

Was zwitschert denn da? Vom Reiz (und Sinn?) des Mikrobloggens

Posted in Uncategorized by humpaaa on 19. September 2008

Am Montag, den 15.9.2008 habe ich im Rahmen des dritten Paderborner Webmontags einen Vortrag über das Mikrobloggen gehalten.

Twitter-Vortrag

Da die Veranstaltung leider nicht aufgenommen wurde, kam ich auf die wahnwitzige Idee, den Vortrag mittels eines neuen Features von Apple Keynote 4 mit gesprochenen Kommentaren zu vertonen und als Video bereit zu stellen.

Leider habe ich die Rechnung ohne Apple gemacht und dank eines Bugs in Quicktime 7.5 ging für eine Spielerei, für die ich eigentlich ca. eine Stunde Arbeit veranschlagt habe, dann doch weitaus mehr Zeit drauf. Wie es dazu kam, werde ich eventuell in einem anderen Blogeintrag mental aufarbeiten. Das Ergebnis ist ein Video, das auf meinem Mac in Quicktime und Miro funktioniert, aber beim VLC Ärger macht. Ein Hochladen zu Vimeo oder anderen Videoplattformen war leider auch nicht von Erfolg gekrönt, daher hier nun das Video zum Download.

Quicktime Vortrag Screenshot

Materialien und Links:

Weitere Ressourcen:

Sowohl mein Video als auch die Folien stehen unter der Creative Commons Lizenz 3.0 Deutschland by-nc-sa. Ihr könnt (fast alles) damit machen, was Ihr wollt.

Foto: Daniel Meiners.

Der Video-Out der neuen iPods

Posted in Allgemein by humpaaa on 12. September 2007

Die iPod-Webseite iLounge beschäftigte sich vor fünf Tagen mit den Video-Out-Anschlüssen der neuen iPods. Mittlerweile ist die Nachricht dann auch bei macnews angekommen.
Apple sperrt wohl an den Anschlüssen Zubehör(kabel) von Fremdherstellern aus. Angeblich soll es nur möglich sein, die Videofunktion der iPods auf einem externen Device auszugeben, wenn man die neuen und teuren (49,– EUR) Originalkabel kauft und den iPod darüber anschliesst. In den Kabeln sollen sich Chips befinden, die die Funktionen freischalten. Für die älteren iPods gibt es Kabel (inkl. Scart-Adapter) von Herstellern wie Artwizz für nicht mal 13,– EUR. Selbst das ursprüngliche Originalkabel von Apple kostet keine 19,– EUR.
Das Ganze hat schon einen TCPA-Charme und gefällt mir so gar nicht. Vor allem passt es meines Erachtens überhaupt nicht zu den Äusserungen von Steve Jobs bezüglich DRM und Co. Konsequenz geht anders!

Sobald wir dann irgendwann mal endlich die neuen iPods samt Zubehör im Laden haben, werde ich das selber mal ausprobieren.

Tagged with: , , , , ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 631 Followern an