einheiTZbrei

fünfachtundfünfzig ist das neue zweizufrüh

Posted in Uncategorized by humpaaa on 6. September 2007

Drastische Situationen erfordern drastische Maßnahmen.

Seit ein paar Tagen versuche ich mich, inspiriert durch diesen Artikel bei imgriff, darauf zu trainieren, jeden Morgen (ja auch Sonntags!) um sechs Uhr aufzustehen. Die dadurch gewonnene frühere Zeit versuche ich sinnvoll mit wieder vermehrter SLauferei und Schreiberei zu nutzen. Heute zeichnete sich ein erster Erfolg ab. Zwei Minuten vor dem Klingeln des Weckers (vermeintlich) ausgeruht von selbst wach zu werden, daran könnte ich mich glatt gewöhnen. Der Klingelton des Mobiltelefons nervt eh.

Tagged with: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: