einheiTZbrei

Details

Posted in Uncategorized by humpaaa on 30. Dezember 2007

Pah, Details! Welches JAHR?!

Today
(Gesehen auf dem 24. Chaos Communication Congress (24C3) in Berlin.)

Advertisements
Tagged with: , , , , ,

Die Zukunft ist Digital

Posted in Uncategorized by humpaaa on 25. Dezember 2007

Naja, genau genommen ist die Gegenwart auch schon digital und durch diese Meldung auch die Vergangenheit: Das Magazin für elektronische Lebensaspekte aka de:bug verschenkt zu Weihnachten seine alten Ausgaben als PDFs. Genauer gesagt, sie haben ihr PDF-Archiv auf den neusten Stand gebracht. Das ist praktisch. Dann kann ich die Papierausgaben nach der Klolektüre endlich wieder dem Verwertungskreislauf zuführen und sie dennoch bei Bedarf dank Spotlight wunderbar gezielt durchforsten.

Und wenn ich dann mal auf Leopard aktualisiere, dann macht das Durchstöbern dank Quicklook gleich doppelt soviel Spaß.

Das Strahlen kleiner Kinderaugen am Weihnachtsabend

Posted in Uncategorized by humpaaa on 25. Dezember 2007

Jedem, der bisher der unerschütterlichen Meinung war, keine eigenen Kinder haben zu wollen, empfehle ich ein Weihnachtsfest mit einem Eindreiviertel Jahre altenjungen Kind zu feiern. Die Argumente Pro Kinder sind danach nicht mehr von der Hand zu weisen!

Tagged with: , ,

Ohne Ziel

Posted in Uncategorized by humpaaa on 24. Dezember 2007

Ich gebe zu, dass ein Countdown wie er hier im November stattfand reichlich sinnlos ist, wenn a) niemand merkt resp. versteht, dass es sich dabei um einen Countdown handelt und b) dann der Zieleinlauf nicht explizit gefeiert wird. Besagter siebentägiger Countdown mit Filmzitaten (Sieben, The 6th Sense, The fifth Element, Four Rooms, The Tripods, Twin Peaks, Love at first bite) stellte die Zielgrade meiner Diplomarbeit dar, deren Abgabe an dem für Deutschland geschichtsträchtigen Datum 9. November zu bewerkstelligen war.
Meine Diplomarbeit wird es auch in Kürze hier als Download geben. Und ich gelobe feierlich, wieder häufiger zu bloggen. Sich über unregelmäßige Updates einer Webseite aufzuregen und dann selbst nicht aus dem Schuh kommen ist eher suboptimal.

Tagged with: ,