einheiTZbrei

Ganz normaler Alltagsrassismus oder wie die Polizei NRW eine Anzeige ignorierte.

Posted in Uncategorized by humpaaa on 31. Dezember 2012

Am 12.11.2012 hielt die Twitter-Nutzerin @alinateresa es für angebracht, eine farbige Mitschülerin auf rassistische Weise auf Twitter zu mobben (von unten nach oben zu lesen):

(4) ▲lina (alinater esa) auf Twitter

Meiner Meinung nach sind diese rassistischen Tweets Verherrlichung der Gräueltaten des Dritten Reichs, Volksverhetzung und Mobbing. Insbesondere in meiner Rolle als Lehrer an einer berufsbildenden Schule kann ich dieses nicht dulden!

Daher habe ich am selben Tag das erste Mal in meinem Leben online Anzeige erstattet. Dies ist in NRW derzeit leider nicht über eine Formular auf der Seite der Polizei, sondern nur per E-Mail möglich. Eine Eingangsbestätigung oder Rückfragen seitens der Polizei gab es leider nicht. Eine Nachfrage meinerseits, was mit der Anzeige passiert sei, wurde auch nicht beantwortet.

Offenbar hat die Polizei in NRW keinerlei Interesse gegen menschenverachtende und volksverhetzende Äußerungen vorzugehen. Es sind ja nur ‚Dummemädchenstreiche‘. Oder ist die Polizei einfach nicht technikaffin genug, mit dem Internet (hier Twitter) und ihren E-Mails umzugehen?

Die Nutzerin ist von Twitter übrigens umgehend gesperrt worden. Facebook tut sich mit Löschungen und Sperrungen von volksverhetzenden Bildern da leider schwerer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: